Weiter zum Inhalt
Aktuelles & Massentierhaltung & Presse » Gülleunfall im Saalekreis
15Mar

Gülleunfall im Saalekreis

Nach dem Gülleunfall in der Sauenzuchtanlage Lunstädt bei Braunsbedra fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Konsequenzen für die geplante Mastanlage in Mücheln (Stöbnitz). Dazu der Kreisvorsitzende, Andreas Löhne: “Der schwere Unfall in der Sauenzuchtanlage Lunstädt, bei dem mehr als 14 Millionen Liter Gülle auslaufen und umliegende Flächen kontaminieren konnten, hat in aller Deutlichkeit gezeigt, dass Massentierhaltung mit Tourismus, wie er am Geiseltalsee erwartet wird, unvereinbar ist. Wir fordern daher die zuständigen Behörden und die politisch Verantwortlichen auf, die unmittelbar am Geiseltalsee geplante Schweinemastanlage in Stöbnitz abzulehnen.

Wir sehen dabei insbesondere Landesagrar- und Umweltminister Aikens (CDU) in der Pflicht. Auch ohne Biogasanlage und mit noch so hohen Sicherheitsstandards können Havarien bei Anlagen dieser Größe nie ausgeschlossen werden. Allein diese Tatsache wird touristische Investoren abschrecken, was für die Region großen wirtschaftlichen Schaden bedeutet.”

Verfasst am 15.03.2010 um 19:29 Uhr von mit den Stichworten , , .
Hier ist die TrackBack URL des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
49 Datenbankanfragen in 1,676 Sekunden · Anmelden